Eine Initiative der Senatsverwaltung zu Berlin, auch gültig in Bruchsal: 

„Ein sicheres Kultur-Erleben ist nur durch eine hohe Impfquote wiederzuerlangen. Wir alle sind in der Pflicht, das Mögliche tatsächlich möglich zu machen! Der sicherste und einzig wirklich nachhaltige Weg, unser Leben nicht weiter von der Pandemie beherrschen zu lassen, ist die Impfung. Deshalb bitte ich Sie, lassen Sie sich impfen. Für ein gemeinsames unbeschwertes Kultur-Erleben.“
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa.

Impfen schützt-Seite001

Kammerchor singt englisches Programm

Ein Konzert unter den Bäumen im Innenhof des Schönborn-Gymnasiums Bruchsal an einen lauen Sommerabend: Viele Besucher wollten sich den Zusammenklang von Musik und Natur nicht entgehen lassen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Der Streifzug durch die englische Chormusik von John Dowland bis Edward Elgar zeigte den Reichtum dieser oft unterschätzen Musik.  Der Chor unter der Leitung von Sebastian Hübner setzte die unterschiedlichen Anforderungen der Stücke in gewohnter Souveränität um. Liebeslieder mit dem eindeutigen, aber nicht ernst gemeinten Wunsch, mit dem Geliebten zu sterben, die Sehnsucht nach einem Land, das nach dem Schrecken der Welt Frieden schenkt und die leichten, flockigen Sommerlieder. Der Chor sang in großer Intensität und mit viel Stilbewusstsein und entließ die Zuhörer mit einem bayerisch-englischen Wiegenlied von Edward Elgar in den Sommerabend. Am Piano begleitete Toshiki Esau, der  die Klaviertranskriptionen der Enigma-Variationen von Elgar mit technischer Brillanz  und großem Einfühlungsvermögen interpretierte.