Verleih uns Frieden gnädiglich

Der Kammerchor Bruchsal freut sich, ein Konzert­­­­pro­gramm anlässlich des 300. Jubiläums des Bruchsaler Schlosses präsentieren zu können. Im Zentrum des Konzerts stehen die beiden bedeutendsten deutschen Motettensammlungen des 17. Jahrhunderts: Johann Hermann Scheins »Israelsbrünnlein« sowie die »Geistliche Chormusik« von Heinrich Schütz. Mit dieser Musik gehen wir zurück in die Zeit des Frühbarocks, in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Schein war als Leipziger Thomaskantor ein geachteter und gefeierter Musiker seiner Zeit, Schütz gilt als der bedeutendste deutsche Komponist des Früh­barocks und als erster deutscher Komponist von europäischem Rang. »Verleih uns Frieden gnädiglich« heißt eine der Schütz-Motetten.

Was könnte als Titel unseres Konzertes passender sein als diese Worte, die die Sehnsucht nach einer gerechten Welt aus­drücken, damals wie heute?

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen