.

magnum-mysterium-seite001

ANDREAS CHRISTOPH MEIER über seine Arbeit mit dem Kammerchor Bruchsal:

ANDREAS CHRISTOPH MEIER

Stabübergabe beim Kammerchor Bruchsal

Der Kammerchor Bruchsal hat nach einem sorgfältigen  Auswahlverfahren und mit großer Mehrheit einen neuen Dirigenten gewählt: Andreas Christoph Meier tritt die Nachfolge von Martin Schirrmeister an, der nach 31 Jahre die Leitung des Chores abgegeben hat.
Andreas Christoph Meier studierte zunächst Schul- und Kirchenmusik (A-Examen) mit den Hauptfächern Orgel, Dirigieren und Gesang an den Hochschulen in Karlsruhe und Freiburg sowie Geschichtswissenschaften an der Universität Freiburg. Sein Gesangsstudium beendete er an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg mit dem Konzertexamen.
Er war mehrere Jahre musikalischer Assistent am Bezirkskantorat Rastatt, weitere Tätigkeiten als Kantor der Seelsorgeeinheit Bühlertal und als Dozent in der Kirchenmusikerausbildung der Erzdiözese Freiburg folgten.
DSC_8136_1Als Dirigent hat Andreas Christoph Meier mit allen Formationen gearbeitet und leitete Musik vom Mittelalter bis zur Moderne. Unerlässlich ist ihm dabei eine historisch angemessene und lebendige Interpretation, die die Musik und ihre Aussage kompromisslos in den Mittelpunkt stellt.
Auch unter der neuen Leitung wird der Kammerchor Bruchsal seinen Schwerpunkt in der geistlichen Chormusik des Barock bis zur Romantik setzen, aber auch das Repertoire in die Zeit vor dem Barock und in die Chorliteratur der Gegenwart erweitern.
DSC_8119_1Der Chor begrüßte ihn standesgemäß mit einem »Musenkuss«, einem regionalen Tropfen vom Bruchsaler Michaelsberg und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Das nächste Konzert »O magnum mysterium«, das die Weihnachtsgeschichte mit Stücken aus verschiedenen Epochen beleuchtet, ist für die Adventszeit 2016 geplant.
Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Meier!